Konzerne rebellieren und wollen für geschlossene Läden keine Miete mehr zahlen

laden_adidas_amerika
Symbolbild: Ladengeschäft von Adidas

Adidas will für seine wegen der Corona-Krise geschlossenen Ladengeschäfte keine Miete mehr zahlen. Der Sportartikelhersteller aus dem mittelfränkischen Herzogenaurach setzt nach eigenen Angaben Mietzahlungen zeitweise aus.

Auch Modehändler „H&M“ will eine Pause bei seiner Miete in Großbritannien durchsetzen. Experten sehen deshalb wachsenden Druck auf die Gewerbeimmobilienbranche.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44519 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt