Mann fummelt in Nürnberger U-Bahn an sich herum – Polizei sucht Zeugen

Polizei (über cozmo news)
Polizei (über cozmo news)

NÜRNBERG. Am vergangenen Sonntag fuhr eine 24-jährige Frau gegen 19:00 Uhr mit der U2 in Richtung Röthenbach. Zwischen den Haltestellen Rennweg und St.-Leonhard trat ihr dann ein unbekannter Mann gegenüber und fummelte sich dann an seinem Geschlechtsteil herum. Hierbei suchte er den Blickkontakt zu der jungen Frau, wie die Nürnberger Polizei mitteilte. An der Haltestelle St.-Leonhard verließ die Frau dann die U-Bahn. Der mutmaßliche Exhibitionist setzte seine Fahrt fort.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen und hat folgende Beschreibung des Mannes veröffentlicht: Er soll afrikanischer Herkunft, ungefähr 50 Jahre alt, etwa 160 cm groß und schlank sein. Außerdem hatte er lockige schwarze Haare und einen 3-Tage-Bart. Er war bekleidet mit einer weißen Jacke und einer blauen Jeans. Er führte einen großen schwarzen Rucksack mit sich und trug eine Mund-Nase-Bedeckung (Maske).

Personen, die Beobachtungen gemacht haben, Hinweise auf den Täter geben können oder eventuell selbst geschädigt worden sind, werden nun gebeten, sich unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 mit dem Kriminaldauerdienst in Verbindung zu setzen.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44519 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt