Wetter: Temperaturen bis 25 Grad – Gebietsweise dichtere Wolken

Der Wetterbericht beim Nürnberger Blatt wird präsentiert von WetterOnline

Freundlich und meist trocken geht es noch bis Freitag weiter. Hin und wieder ziehen aber dichtere Wolken durch. Dazu wird es immer wärmer. Am Wochenende schlägt das Wetter dann kurzzeitig um.  

Am Mittwoch erwartet uns erneut ein freundlicher Tag. In vielen Landesteilen ziehen aber auch dichtere Wolken vorüber, insbesondere in den Gebieten von der Nordsee bis nach Niederbayern. Bis auf ein paar Tropfen im Süden bleibt es allerdings trocken. Am meisten Sonnenschein gibt es im Nordosten sowie am südlichen Oberrhein. Die Höchstwerte liegen zwischen 17 Grad in Rostock und 25 Grad in Freiburg. 

An Christi Himmelfahrt scheint die Sonne in der Südwesthälfte Deutschlands bis zu 15 Stunden lang. Sonst gibt es einen freundlichen Wechsel aus Sonne und Wolken. Nach Osten hin ist es zeitweise auch dichter bewölkt. Regen fällt allerdings keiner. Dafür machen die Temperaturen vielerorts noch einen Sprung nach oben. In der Spitze erreichen sie nachmittags 17 bis 28 Grad. 

Der Freitag wird im Westen und Südwesten mit bis zu 30 Grad schon hochsommerlich warm. Dazu ist es erneut länger freundlich mit viel Sonnenschein. Das ändert sich am Wochenende, wo uns Regengüsse an einer Kaltfront Abkühlung bringen. Voraussichtlich kehrt aber schon am Sonntag das sonnige und trockene Wetter zurück. 

Anzeige

Anzeige

Über Raffi Gasser 1135 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV