Ernsthaft? 70-Jähriger lädt Polizisten an der Wohnungstür zum Marihuana-Rauchen ein

Anzeige
Symbolbild: Polizei-Streifenfahrzeuge
Symbolbild: Polizei-Streifenfahrzeuge

ERFURT. Ein angetrunkener 70-Jähriger hat in Erfurt an seiner Wohnungstür Polizisten Marihuana zum Rauchen angeboten. Die Beamten waren am Samstagmorgen wegen eines Streits zu der Wohnung ausgerückt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Nach längerem Klingeln öffnete der 70-Jährige die Tür und lud die Polizisten zum Rauchen ein – es sei wieder alles in Ordnung und ein vorheriger Streit vorbei.

Die Beamten fragten den Wohnungsinhaber demnach an der Wohnungstür, ob er denn etwas zum Rauchen habe. Der verwirrt wirkende Mann verschwand daraufhin in seiner Wohnung und übergab den Ordnungshütern kurz darauf knapp zwei Gramm Marihuana.

Nachdem die Polizisten auf dem Balkon des Manns auch noch ein gestohlenes Fahrrad fanden, muss sich der 70-Jährige nun mit gleich zwei Anzeigen auseinandersetzen.

Bewerbe dich jetzt!

Anzeige

Anzeige

AFP/Redaktion
Über AFP/Redaktion 1791 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt