Anti-Terror-Staatsanwaltschaft ermittelt nach Attacke in Paris

Anzeige

Eilmeldung des Nürnberger Blatt

Nach dem Angriff in der Nähe der früheren Redaktionsräume der französischen Satirezeitung „Charlie Hebdo“ in Paris hat die Anti-Terror-Staatsanwaltschaft den Fall an sich gezogen. Sie leitete nach eigenen Angaben vom Freitag Ermittlungen wegen „Mordversuchs im Zusammenhang mit einer terroristischen Tat“ ein. Bei der Tat wurden mindestens zwei Menschen verletzt, die Polizei nahm inzwischen zwei Verdächtige fest.

Du bist Künstler? Dann bewerbe Dich jetzt!

FLASH TV – Immer gut informiert!

Anzeige

Redaktion
Über Redaktion 5637 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt