Schauspieler Robert Atzorn arbeitete mit Therapien für Erhalt der Ehe

Robert Atzorn - Bild: Michael Kramer / CC BY-SA
Robert Atzorn - Bild: Michael Kramer / CC BY-SA

Der Schauspieler Robert Atzorn und seine Frau Angelika haben in ihrer mittlerweile 45-jährigen Ehe verschiedene Beziehungstherapien gemacht. „Meine Frau war und ist der wichtigste Part für mein ganzes Leben, für meine Persönlichkeitsentwicklung“, sagte der 75-Jährige der Illustrierten „Bunte“ laut Vorabmeldung vom Mittwoch. Seine Frau ergänzte: „Ich wollte immer eine glückliche und inspirierende Beziehung leben – und das alles konnte ich in Robert sehen.“

Angelika Atzorn sagte, sie beide hätten aber auch „heftige Zeiten“ durchlebt. „Ich bin aber immer traurig, wenn Beziehungen kaputtgehen, viele Paare geben zu schnell auf – wir haben mit unterschiedlichsten Therapien an unsere Beziehung gearbeitet.“ Der Schauspieler sagte: „Unser Selbstwertgefühl, unser Selbstvertrauen ist gewachsen, das hat uns beiden sicherlich einen Großteil unserer Angst genommen.“

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44519 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt