Fast jeder zweite junge Mensch mit Zukunftsangst wegen Corona

Symbolbild: Coronavirus - Bild: svetlaya via Twenty20
Symbolbild: Coronavirus - Bild: svetlaya via Twenty20

Die Erfahrung mit der Corona-Pandemie lässt gerade junge Menschen einer Studie zufolge sorgenvoll in die Zukunft blicken. Besonders junge Menschen in biografischen Übergangsphasen etwa nach der Schulausbildung hätten Sorgen, ergab die am Donnerstag von den Universitäten Hildesheim und Frankfurt am Main veröffentlichte bundesweite Untersuchung „JuCo2“.

„Einsamkeit, finanzielle Sorgen und andere Nöte stellen für viele eine große Belastung dar“, erklärte Mitautorin Tanja Rusack. Über 7000 Jugendliche und junge Erwachsene nahmen an der Untersuchung teil. Fast die Hälfte der befragten jungen Menschen habe angegeben, Angst vor der Zukunft zu haben. Außerdem fühlten sich viele junge Menschen mit ihren Sorgen nicht gehört.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 29644 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH