Totes Baby in Mülleimer in Regensburg entdeckt

Symbolbild: Einsatzwagen der Polizei
Symbolbild: Einsatzwagen der Polizei

In Regensburg ist am ersten Weihnachtstag ein totes Baby in einem Mülleimer entdeckt worden. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, wurde die mutmaßliche Mutter des Kindes festgenommen und sitzt in Untersuchungshaft. Ermittelt wird demnach wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts.

Gefunden wurde das Neugeborene am Freitagabend in einer Mülltonne. Die 24-jährige Mutter konnte in einem Krankenhaus ausfindig gemacht werden. Eine Obduktion des Babys ergab, dass das kleine Mädchen keines natürlichen Todes starb. Die Hintergründe der Tat waren noch unklar, die Ermittlungen laufen.

Anzeige

Anzeige

Avatar photo
Über Redaktion 29645 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH