Dubai verspricht Restaurantbesuchern mit Corona-Impfung Rabatte

Symbolbild: Restaurant
Symbolbild: Restaurant

In Dubai gewähren einige Restaurants Kunden mit einer Corona-Impfung Rabatte. Die Kampagne mit dem Titel „Verbreite Liebe, nicht Rona“ wurde am Montag in den Online-Netzwerken bekanntgegeben. Lokale der Kette Gates Hospitality versprachen Einwohnern, die eine erste Impfdosis gegen das Virus erhalten haben, einen Preisnachlass von zehn Prozent. Wer bereits beide Impfdosen erhalten hat, wird demnach mit 20 Prozent Rabatt belohnt. 

Um verbilligte Speisen zu erhalten, müssen die Gäste einen Nachweis über die Impfung, beispielsweise ein ärztliches Attest, vorlegen. Mit der Kampagne will das Emirat eine Schließung des wirtschaftlich wichtigen Tourismussektors verhindern.

In den Online-Netzwerken sorgte die Kampagne für Aufsehen: „Es gibt zwei Möglichkeiten, es zu betrachten: Entweder ist es ein weiterer Marketing-Gag oder eine echte Motivation, um mehr Leute zum Impfen zu bewegen“, schrieb ein Nutzer im Kurzbotschaftendienst Twitter.

Während in zahlreichen Touristengebieten strikte Einschränkungen gelten, hatte Dubai trotz eines Anstiegs der Corona-Fälle im Juli seine Tore für Besucher wieder geöffnet. Nach einem starken Anstieg der Fälle seit Neujahr schränkte das Emirat in der vergangenen Woche die Unterhaltungsangebote ein und ließ nicht notwendige Operationen in Krankenhäusern verschieben. 

Am Wochenende wurden zusätzliche Maßnahmen verhängt, die Treffen von mehr als zehn Menschen untersagen. Restaurants, Hotels und Einkaufszentren bleiben weiter geöffnet. 

Am Sonntag verzeichneten die Gesundheitsbehörden der Vereinigten Arabischen Emirate einen neuen Höchstwert von 3578 Neuinfektionen. Seit Beginn der Pandemie wurden 277.000 Ansteckungen und 792 Todesfälle registriert.

Nach Angaben der Gesundheitsbehörden haben die Emirate bereits über zwei Millionen ihrer insgesamt rund zehn Millionen Bürger geimpft – und damit eine der höchsten Impfraten weltweit.

Anzeige

FLASH TV – Immer gut informiert!

AFP/Redaktion
Über AFP/Redaktion 19454 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.