Zwei Verletzte durch Schüsse bei Auseinandersetzung auf Straße in Berlin

Berliner Polizei
Berliner Polizei

Bei einer Auseinandersetzung auf offener Straße in Berlin sind zwei Männer durch Schüsse verletzt worden. Nach Abgaben der Polizei vom Donnerstag kam es am Mittwochabend nach ersten Erkenntnissen zu einem Streit zwischen etwa 15 bis 20 Menschen im Stadtteil Wedding. Während des eskalierenden Konflikts schoss ein 38-Jähriger auf zwei andere Beteiligte im Alter von 24 Jahren und 26 Jahren.

Wie die Polizei mitteilte, wurden die beiden Männer durch Schüsse an der Hüfte beziehungsweise an einem Bein verletzt. Sie wurden in Krankenhäuser eingeliefert. Der Verdächtige flüchtete, wurde aber später von den Beamten identifiziert. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44519 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt