Skilifte in Frankreich bleiben im Februar geschlossen

Skilifte
Skilifte

Die Skilifte in Frankreich bleiben wegen der Corona-Pandemie auch im Februar geschlossen. „Die Entwicklung der gesundheitlichen Lage erlaubt es uns zum jetzigen Zeitpunkt nicht, die Skilifte wieder zu öffnen“, teilte das Büro von Premierminister Jean Castex am Montag mit. Ein Termin für die Wiedereröffnung steht demnach noch nicht fest. 

Tourismusminister Jean-Baptiste Lemoyne erklärte, die Franzosen könnten trotz der geschlossenen Lifte die Skigebiete besuchen, da die Pisten offen blieben. Skilanglauf und Schneeschuhwanderungen sind noch möglich. Für Frankreich gilt derzeit kein allgemeiner Lockdown, Geschäfte und Hotels sind eingeschränkt geöffnet, Restaurants und Cafés hingegen geschlossen. 

Castex hat der Wintersportbranche, an der zwischen 250.000 und 400.000 Arbeitsplätze hängen, finanzielle Unterstützung zugesagt.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44519 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt