Aufgepasst! Uhren werden auf Sommerzeit vorgestellt

zeit_uhr_umstellung_deutschland
Symbolbild: Zeitumstellung

In der Nacht zum Sonntag beginnt wieder die Sommerzeit. Um 02.00 Uhr morgens werden die Uhren um eine Stunde auf 03.00 Uhr vorgestellt, die Nacht ist also eine Stunde kürzer. Die Sommerzeit wurde 1980 in Deutschland aus Gründen der Energieeinsparung eingeführt. Kritikern zufolge sind die Einspareffekte allerdings gering, auch klagen einige Menschen über vorübergehende Schlafstörungen. Andere freuen sich über längere helle Sommerabende.

In der EU wird seit längerem über eine Abschaffung der Zeitumstellung diskutiert. Allerdings ist bislang keine Einigung in Sicht. Das Thema liegt derzeit auf Eis. Ein gemeinsames Vorgehen gilt aber als wichtig, um einen Flickenteppich zu vermeiden.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44519 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt