Bosch-Chef Denner: Warten „händeringend“ auf Biostoffe für Corona-Schnelltests

Volkmar Denner - Bild: Bosch
Volkmar Denner - Bild: Bosch

Die Produktion von Corona-Schnelltests beim weltgrößten Automobilzulieferer Bosch stockt derzeit wegen fehlender Bestandteile. „Wir warten für den weiteren Hochlauf unseres Covid19-Schnelltest-Systems händeringend auf wichtige Biostoffe“, sagte Konzernchef Volkmar Denner der Branchenzeitung „Automobilwoche“. Bosch wolle die Kapazitäten deutlich erweitern und habe massiv investiert. 

„Überall auf der Welt sind derzeit Rohmaterialien teils nur schwer erhältlich“, sagte Denner weiter. Die daraus folgenden wirtschaftlichen Folgen für sein Unternehmen wollte der Manager noch nicht beziffern: „Man muss abwarten, inwiefern sich das nachholen lässt.“

Anzeige

AFP/Redaktion
Über AFP/Redaktion 22600 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.