Unbekannte attackieren Polizeiauto in Berlin mit Pflastersteinen

Polizei - Bild: Markus Spiske
Polizei - Bild: Markus Spiske

Ein Einsatzfahrzeug der Berliner Polizei ist am Dienstagmorgen im Stadtteil Kreuzberg von Unbekannten angegriffen worden. Das Polizeiauto war unterwegs, als plötzlich ein Müllsack auf die Straße geworfen wurde und das Auto zum Anhalten zwang, wie die Polizei in Berlin am Dienstag mitteilte. Anschließend erschien laut Polizeiangaben eine Gruppe „vermummter, lautstark schreiender“ Unbekannter und bewarf das Polizeiauto mit Steinen. Die Beamten wurden bei dem Vorfall nicht verletzt.

Der Einsatzwagen musste vor der Gruppe von 25 bis 30 Menschen rückwärts davonfahren, wendete dann in der Einmündung einer Straße und entfernte sich. Die Heckscheibe des Autos wurde komplett zerstört, die Täter flüchteten unerkannt. Hinzugerufene Einsatzkräfte fanden am Tatort fast 20 Pflastersteine, die auf das Polizeiauto geworfen worden waren. Der Polizeiliche Staatsschutz übernahm die Ermittlungen.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44519 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt