Kraftwerk, Jay-Z und Tina Turner werden in Rock & Roll Hall of Fame aufgenommen

Goldene Schallplatte - Bild: tyr via Twenty20
Goldene Schallplatte - Bild: tyr via Twenty20

Die deutschen Elektropioniere Kraftwerk, die Sängerin Tina Turner und der Rapper Jay-Z werden in die Rock & Roll Hall of Fame aufgenommen. Zu den in diesem Jahr geehrten Musikern gehören auch die Bands Foo Fighters und The Go-Go’s, die Sängerin Carole King, der Soul-Poet Gill Scott-Heron und der Rapper LL Cool J, wie die Rock & Roll Hall of Fame Foundation am Mittwoch mitteilte.

Die Zeremonie zur Aufnahme der Musiker findet am 30. Oktober in Cleveland im Bundesstaat Ohio statt, wo sich die Ruhmeshalle befindet. Über einen begehrten Platz in der Hall of Fame entscheidet eine Jury aus rund 1200 Mitgliedern, unter ihnen Musiker und Musikhistoriker.

Die Aufnahme ist erstmals 25 Jahre nach der ersten kommerziellen Veröffentlichung eines Musikers möglich. War die Ruhmeshalle ursprünglich für Rock-&-Roll-Musiker gedacht, hat sie sich immer mehr auch für andere Stilrichtungen geöffnet.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 29644 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.