NRW: Zug fährt in Gruppe von Arbeitern – zwei Tote

Notarzt (über dts Nachrichtenagentur)
Notarzt (über dts Nachrichtenagentur)

Im nordrhein-westfälischen Hürth bei Köln ist am Donnerstag ein Zug in eine Menschengruppe gefahren. Mindestens zwei Menschen seien getötet worden, berichten mehrere Medien übereinstimmend unter Berufung auf Polizeiangaben. Zudem soll es mehrere Verletzte geben.

Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort. Die Hintergründe des Vorfalls waren zunächst unklar. Offenbar hatte sich die Gruppe an einem Bahnübergang im Gleisbett aufgehalten – bei den Opfern handelte es sich wohl um Bauarbeiter.

Wegen des Rettungseinsatzes wurde die Strecke zwischen dem Bahnhof Hürth-Kalscheuren und Brühl gesperrt.

Copyright
Nürnberger Blatt | Quelle: dts Nachrichtenagentur
Nutzungsrechte erwerben?

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 42400 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.