Analyse: Spritpreise steigen wieder

Preisauszeichnung an einer Tankstelle (Archiv) (über dts Nachrichtenagentur)
Preisauszeichnung an einer Tankstelle (Archiv) (über dts Nachrichtenagentur)

Die Spritpreise in Deutschland sind in der vergangenen Woche wieder gestiegen. Beide Kraftstoffsorten hätten sich seit der vergangenen Woche verteuert, wobei vor allem der Preis für Diesel einen „deutlichen Sprung“ nach oben gemacht habe, teilte der ADAC am Mittwoch mit. Ein Liter Diesel kostete demnach am Dienstag im bundesweiten Mittel 1,830 Euro und damit 3,3 Cent mehr als in der Vorwoche.

E10 verteuerte sich unterdessen um 1,0 Cent und kostete im Schnitt 1,812 Euro. In der Vorwoche waren die Preise in beiden Kategorien noch teilweise deutlich zurückgegangen.

Diesel ist mit der aktuellen Entwicklung erneut teurer als Super E10: Ein Liter Diesel kostet jetzt im Schnitt 1,8 Cent mehr als ein Liter E10, in der Vorwoche waren es noch 0,5 Cent weniger.

Copyright

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44519 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt