48. Tag der offenen Tür in Nürnberg: Rathaus Wolffscher Bau und Rathaus Fünferplatz

Anzeige

Tag der offenen Tür - Bild: Christine Dierenbach (Stadt Nürnberg)

Bei der Freiwilligenmesse, die während des Tags der offenen Tür der Stadt Nürnberg bereits zum vierten Mal stattfindet, stellen 45 Organisationen und Einrichtungen ihre Arbeit vor.

Am Sonntag, 13. Oktober 2019, von 10 bis 17 Uhr im Historischen Rathaussaal des Rathauses Wolffscher Bau, Rathausplatz 2, erfahren Interessierte, wo und wie sie in den Bereichen Soziales, Bildung, Kultur, Umwelt oder Tierschutz ehrenamtlich aktiv werden können. Erstmals im Programm sind kurze, themenbezogene Info-Blöcke und die Youngagement-NbgCommunity mit speziellen Angeboten für junge potenzielle Ehrenamtliche. Die Freiwilligenmesse lädt zu folgenden Kurzvorträgen mit praktischen Tipps ein:

  • 11.15 Uhr: Gut-fuer-nuernberg.de, eine Initiative von betterplace.org: Deutschlands größter gemeinnütziger Spendenplattform – und der Sparkasse Nürnberg. Referentin: Irina Kumpa (Sparkasse Nürnberg),
  • 12.15 Uhr: Richtig engagiert – mein Weg zum passenden Ehrenamt. Referent: Wolfgang Neumüller (Zentrum Aktiver Bürger), –
  • 13.15 Uhr: Alles digital: Webbasierte Lösungen und digitale Tools. Referentin: Natalie Lebrecht (Stabstelle Bürgerschaftliches Engagement der Stadt Nürnberg)
  • 14.15 Uhr: Trello/Suchmaschinenoptimierung: Wie können Vereine, Projekte und Verbände im Netz besser auf sich aufmerksam machen? Referent: Matthias Bronnenmeyer (Leonardo, Zentrum für Kreativität und Innovation)
  • 15.15 Uhr: Fundraising für Helferkreise, Vereine und Verbände, Haupt- und Ehrenamtliche. Referent: Dr. Uli Glaser (Stabstelle Bürgerschaftliches Engagement der Stadt Nürnberg).

In seinem Dienstzimmer im Rathaus Wolffscher Bau beantwortet Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly am Sonntag von 11 bis 12.45 Uhr Fragen. Bürgermeister Christian Vogel öffnet sein Amtszimmer von 12 bis 14 Uhr.

In der Ehrenhalle informiert das Personalamt über die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten und Berufe der Arbeitgeberin Stadt Nürnberg.

Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz klärt von 12 bis 17 Uhr Bürgerinnen und Bürger über ihre Rechte des Persönlichkeitsschutzes auf.

Besucherinnen und Besucher erfahren am Stand des Hochbauamts, Rathaus Wolffscher Bau, im Foyer Fünferplatz 1, Wissenswertes über circa 1 700 städtische Gebäude, ihre unterschiedlichen Nutzungen und wie sie betrieben, in Stand gehalten und dem Wandel der Zeit angepasst werden.

In den vergangenen Jahren interessierten sich 100 000 Besucherinnen und Besucher für die Angebote des Tags der offenen Tür der Stadt Nürnberg. Von 1961 bis 1997 wurde er jährlich veranstaltet, seit 1997 alle zwei Jahre. Der nächste Tag der offenen Tür ist im Oktober 2021 geplant.

Anzeige

Ersten Kommentar schreiben

Du hast einen Kommentar zu diesem Beitrag? Hinterlasse ihn hier: