Modernisierung der Bauregistratur abgeschlossen

Anzeige

Die Bauregistratur in der Bauordnungsbehörde Nürnberg nach der Modernisierung mit erweitertem Besucher- und Empfangsbereich. Bild: Stadt Nürnberg/Bauordnungsbehörde.

Die Bauregistratur der Bauordnungsbehörde, Bauhof 5, ist nach einer Sanierung seit September 2019 wieder uneingeschränkt in Betrieb. Nach der Renovierung bietet die Registratur Nutzerinnen und Nutzern ein modernes und freundliches Erscheinungsbild mit erweitertem Besucherbereich.

Das städtische Hochbauamt hat die Arbeiten durchgeführt, die Kosten betragen insgesamt rund 190 000 Euro. Sie umfassten vor allem die Erneuerungen der Bodenbeläge, der abgehängten Deckenkonstruktion einschließlich der Elektroinstallation, der Beleuchtung und der Fenster mit Fensterbrüstungen. Auch die Beschäftigten finden in den komplett neumöblierten Räumen ein zeitgemäßes Arbeitsumfeld. Einen besonderen Akzent setzt die Wandgestaltung neben der Empfangstheke: Sie zeigt alte handgezeichnete Baupläne, unter anderem das Volksbad.

In der Bauregistratur werden – bis auf wenige Ausnahmen – erteilte Genehmigungen und Baupläne bestehender Gebäude im Stadtgebiet Nürnberg verwaltet. Die Bauakten können nur von auskunftsberechtigten Personen nach Terminvereinbarung eingesehen werden. Aufgrund der eingeschränkten Öffnungszeiten während der mehrmonatigen Renovierungsphase kann es aktuell noch zu längeren Wartezeiten kommen.

Anzeige

Ersten Kommentar schreiben

Du hast einen Kommentar zu diesem Beitrag? Hinterlasse ihn hier: