Nürnberger Volksbad: Internetseite und Bürgerbeteiligung starten

Anzeige

Nürnberger Volksbad mit Blick auf die Haupthalle des Schwimmbades

Unter volksbad.nuernberg.de können die Bürgerinnen und Bürger ab sofort den Stand der Generalsanierung des Volksbads verfolgen, sich über die Geschichte des Bads informieren und Bilder des beeindruckenden Inneren betrachten. „Endlich gibt es alle Infos zu unserem Volksbad im Internet gebündelt an einem Ort. Übersichtlich und aktuell“, sagt Bürgermeister Christian Vogel, Erster Werkleiter von NürnbergBad. „Ganz wichtig ist mir, dass man auch Anregungen einbringen kann. Ich lege es allen Nürnbergerinnen und Nürnbergern ans Herz: Nutzen Sie diese Bürgerbeteiligungs-Möglichkeit; das Volksbad soll ein wunderschönes Bad für uns alle werden.“

Auf der neuen Internetseite oder über volksbad@stadt.nuernberg.de nimmt das Projektteam Ideen sehr gerne entgegen. „Wer es eher analog mag, kann uns auch zum Beispiel eine der schönen Postkarten mit Volksbad-Motiven schicken“, so Bürgermeister Vogel. Die Ansichtskarten liegen kostenlos in den Bädern der Stadt und im BürgerInformationsZentrum am Hauptmarkt 18 aus. Per Post können Anregungen gesandt werden an: Projektteam Volksbad, Rathausplatz 2, 90403 Nürnberg.

Auch sonst geht es in Sachen Wiederbelebung des Volksbads zügig voran: Nach den Entscheidungen in Werkausschuss NüBad (18. Oktober 2019) und Stadtrat (23. Oktober) wird in Kürze das Architekturbüro mit den Planungen beauftragt. Bürgermeister Vogel hierzu: „Es geht Schritt für Schritt voran. Im Frühsommer nächsten Jahres werden wir dann erstmals erfahren, wie das neue Volksbad aussehen wird. Ich freue mich sehr darauf.“

Anzeige

Ersten Kommentar schreiben

Du hast einen Kommentar zu diesem Beitrag? Hinterlasse ihn hier: