Radfahrerin von Zug getötet

Symbolbild: Polizisten im Einsatz
Symbolbild: Polizisten im Einsatz

Gestern Nachmittag ereignete sich an der Bahnstrecke zwischen Rothenburg o. d. Tauber und Gallmersgarten ein tödlicher Bahnunfall. Eine 65-jährige Radfahrerin wurde dabei getötet.

Eine Gruppe von drei Radfahrern wollte die Bahnstrecke gegen 16:30 Uhr an einem unbeschrankten Bahnübergang überqueren. Die 65-jährige Radfahrerin kam im Bereich dieses Bahnübergangs scheinbar zu Fall. Ein herannahender Personenzug erfasste die Frau trotz eingeleiteter Notbremsung und verletzte sie schwer. Sie verstarb noch vor Ort.

Die beiden Begleiter blieben unverletzt, mussten aber vom Rettungsdienst betreut werden. Sie wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrgäste des Zugs blieben unverletzt und setzten ihre Fahrt mit einem Bus fort.

Die Bahnstrecke wurde daraufhin für Ermittlungsarbeiten gesperrt.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Raffi Gasser 1134 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV