Hunderte Kohlegegner dringen in Tagebaue ein

brown coal_kohle_abbauen_abbau
Symbolbild: Kohleabbau

Hunderte Kohlegegner sind in Tagebaue in der Lausitz und im Leipziger Revier eingedrungen. Die Demonstranten rannten auf die Gelände der Tagebaue Jänschwalde und Welzow-Süd in Brandenburg und Vereinigtes Schleenhain in Sachsen. Die Forderung der Aktivisten: Ein sofortiger Kohleausstieg.

In Jänschwald kam es zu Rangeleien zwischen Einsatzkräften der Polizei und Aktivisten. Dabei wurden drei Polizisten leicht verletzt.

Das Energieunternehmen Leag musste das Kraftwerk Jänschwalde wegen der Blockaden auf ein Minimum herunterfahren.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion 8123 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH