Demonstrationen gegen Siemens

Anzeige

fridays_for_future_schüler_demonstranten_protest_grün
Fridays for Future - Demonstranten zeigen Paroli

In mehreren Städten haben Klimaschützer gegen Siemens protestiert. Die Bewegung „Fridays for Future“ hatte dazu aufgerufen. Unter anderem in Dortmund, Freiburg und vor der Konzernzentrale in München fanden Demonstrationen statt.

Vor allem Konzerne müssten in Zeiten der Klimakrise ihre Klimaversprechen einhalten, erklärten Aktivisten.

Siemens hält an einem Auftrag für eine Kohlemine in Australien fest. Der Industriekonzern will Signaltechnik für eine Zugverbindung liefern, über die Kohle transportiert werden soll.

Anzeige