Figurentheaterfestival 2021 wieder erlebbar im öffentlichen Raum

Anzeige
figurenfestival_erlangen_feuerwerk_bunt
Symbolbild: Feuerwerk

Das 22. Internationale Figurentheaterfestival 2021 soll an den großen Erfolg im letzten Jahr anknüpfen. Der Kultur- und Freizeitausschuss des Stadtrats hat dazu 125.000 Euro bewilligt.

Durch eine verstärkte niederschwellige Präsenz im öffentlichen Raum und in den Stadtteilen erreichte das letzte Figurentheaterfestival weit mehr Menschen als in früheren Jahren. „Den öffentlichen Raum verstärkt als Kunst- und Kulturraum zu nutzen sowie die Förderung der kulturellen Teilhabe sind erklärte kulturpolitische Ziele.“, so Steinert-Neuwirth.

„Ich freue mich, dass wir mit dieser Unterstützung nun Planungssicherheit haben und sich das Festivalteam an die Arbeit machen kann, wieder qualitätsvolle Produktionen an Land zu ziehen und neue Spielorte inmitten der Stadt und in den Stadtteilen zu erobern“, erwähnt Kulturreferentin Anke Steinert-Neuwirth.

Anzeige
Anzeige
Redaktion des Erlanger Blatt
Über Redaktion des Erlanger Blatt 30 Artikel
Hier schreiben die Redakteure des Erlanger Blatt