Vulkan nahe Manila ausgebrochen – Zahlreiche Menschen evakuiert

brodelnder_vulkan_austritt_magma_feuer_heiß_tot
Symbolbild: Brodelnder Vulkan

Nahe der philippinischen Hauptstadt Manila wurden mehrere tausend Anwohner in Sicherheit gebracht. Außerdem sollen weitere Evakuierungen bereits in Planung sein. Der Vulkan „Taal“ habe heute Nachmittag Asche zehn bis 15 Kilometer in die Höhe geschleudert, teilte das Institut für Vulkanologie auf den Philippinen mit.

Es müssen mit einem „gefährlichen Ausbruch“ in den kommenden Stunden und Tagen gerechnet werden, so das Institut weiter. Daraufhin wurde der internationale Flughafen in der Hauptstadt geschlossen.

Schäden oder Verletzte soll es nach den jüngsten Angaben nicht geben. Allerdings soll Asche im Umkreis von 60 Kilometern niedergegangen sein.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion 8096 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH