Staatsanwaltschaft fordert 16 Jahre Haft für Deniz Yücel

Anzeige

symbolbild_hinter_gitter
Symbolbild: Hinter Gittern

Der türkische Staatsanwalt hat im Prozess gegen den „Welt“-Reporter Deniz Yücel bis zu 16 Jahre Haft gefordert. Das teilte Yücels Anwalt Veysel Ok mit. Er hat bereits einige namhafte Journalisten in der Türkei vor Gericht vertreten.

Dem 46-Jährigen wird Propaganda für die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK sowie Volksverhetzung vorgeworfen. Zudem fordert der Staatsanwalt eine Bestrafung wegen Präsidentenbeleidigung.

Anfang 2018 war Yücel aus der U-Haft freigelassen worden und reiste sofort nach Deutschland aus.

Deniz Yücel: Foltervorwürfe gegen Erdogan in Gerichtsaussage

Anzeige