23.000 Musiklehrer fehlen an deutschen Grundschulen

jugend_musiziert_nürnberg_musik_musikveranstaltung_musikschule
Symbolbild: Saxophon mit Notenblatt

An deutschen Grundschulen fehlen nach einer Studie der „Bertelsmann Stiftung“ rund 23.000 Musiklehrer. Die Studie ist zu dem Schluss gekommen, dass nur gut 43 Prozent aller Unterrichtsstunden in Musik von ausgebildeten Musiklehrern unterrichtet wird.

Den Rest der Stunden übernehmen fachfremde Lehrkräfte oder der Unterricht fällt schlichtweg aus. Für die Studie analysierte die „Bertelsmann Stiftung“ Daten aus 14 Bundesländern. Die Untersuchung beinhaltet jedoch keine Ergebnisse aus Bayern und aus dem Saarland.

Die Autoren der Studie forderten abschließend mehr Studienplätze für das Fach Musik. Auch sollen für eine Übergangsphase Quereinsteiger gewonnen werden.

Anzeige

Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion 7793 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH