Ausgangssperre auch in Berlin und Brandenburg?

berlin_hauptstadt_bundesrepublik_deutschland
Symbolbild: Berlin

Michael Müller, Berlins Regierender Bürgermeister und Dietmar Woidke, Ministerpräsident von Brandenburg forderten die Bürger nochmals eindringlich auf, sich vernünftig zu verhalten.

Ob es weiter massive Einschränkungen durch staatliche Maßnahmen geben müsse, hängt maßgeblich auch davon ab, „wie sich jeder Einzelne verhält“, so Woidke. Er hoffe nicht, Ausgangssperren verhängen zu müssen.

Auch Michael Müller appellierte an die Vernunft der Bürger. Er hoffe ebenfalls, dass Ausgangssperren vermieden werden können. Außerdem verteidigte er die Entscheidung, anders als andere Länder in Deutschland, Spielplätze nicht schließen zu wollen.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44519 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt