Corona-Krise in Spanien: 2.696 sterben an Coronavirus

Anzeige
covid19_coronavirus_junge_menschen
Symbolbild: Covid-19

Die Zahl der an der durch das neuartige Coronavirus ausgelösten Lungenkrankheit gestorbenen Menschen ist in Spanien an einem Tag um 514 gestiegen.

Damit klettert die Zahl der Verstorbenen auf inzwischen 2.696. Die Zahl der Infektionen schnellte ebenfalls an einem Tag um fast 6.600 auf 39.673 in die Höhe. Spanien ist damit nach Italien das europäische Land, das am stärksten von dem Virus betroffen ist.

Inzwischen sollen auch rund 5.400 Ärzte und Pfleger in Krankenhäusern mit dem Virus infiziert sein, wie Simon, der Chef des Krisenstabs, mitteilte.

Anzeige
Redaktion
Über Redaktion 2140 Artikel
Hier schreiben die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt