Sachsen verhängt Ausgangsbeschränkungen

Anzeige
corona_virus_covid19
Symbolbild: Coronavirus

Landesinnenminister Roland Wöller verkündete strengere Maßnahmen im Kampf gegen das neuartige Coronavirus. Von Montag null Uhr an gilt für den gesamten Freistaat eine Ausgangsbeschränkung. Danach ist das Verlassen von Wohnung oder Haus ohne triftigen Grund untersagt, wie Landesinnenminister Roland Wöller sagt.

Wege zur Arbeit und zum Einkaufen bleiben erlaubt. Auch Sport und Bewegung an der frischen Luft sowie der Besuch des eigenen Kleingartens sind weiter möglich.

Die massiven Beschränkungen sollen zunächst für zwei Wochen gelten.

Anzeige
Redaktion
Über Redaktion 2063 Artikel
Hier schreiben die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt