Deutsche Autobauer sehen Geschäft einbrechen

auto_scheinwerfer_leuchten
Symbolbild: Auto

Die deutsche Autoindustrie sieht ihr Geschäft wegen der Corona-Krise einbrechen. Die Erwartungen an Nachfrage und Produktion für die nächsten Monate sind abgesackt. Das zeigt eine Umfrage des „Ifo“-Instituts.

Auch die Exporterwartungen der Autobauer sind abgestürzt. Viele Konzerne glauben bald Kurzarbeit beantragen zu müssen oder haben das schon getan, so wie der bayerische Autobauer „BMW“.

„BMW“ hat im ersten Quartal rund ein Fünftel weniger Autos verkauft als noch im Vorjahreszeitraum.

Anzeige

Anzeige

Avatar photo
Über Redaktion 7793 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH