Schock! Rock im Park und Rock am Ring abgesagt!

rock_im_park_rip_rip2020_deutschland_nürnberg
Rock im Park 2019 - Bild: Daniel Dostal

In ihrer erlebnisreichen und bewegten Geschichte wurden Deutschlands populärste Open-Air-Festivals „Rock im Park“ und „Rock am Ring“ schon mehr als einmal mit unerwarteten und schwierigen Situationen konfrontiert. Jetzt zwang das Verbot aller Großveranstaltungen wegen der Corona-Pandemie bis zum 31. August, die Veranstaltungen in die Knie.

Für die Veranstalter und ihre Teams, die Künstler und 175.000 Fans, die am ersten Juni- Wochenende 25 Jahre „Rock im Park“ und 35 Jahre „Rock am Ring“ feiern wollten, ist diese alternativlose Entscheidung natürlich enttäuschend.

„Dennoch haben die Produzenten uneingeschränktes Verständnis für diese unausweichliche Maßnahme im Interesse der Sicherheit und Gesundheit aller Beteiligten, so traurig die Absage der ausverkauften Zwillingsfestivals ist. Gleichzeitig bedanken sie sich bei den Fans ausdrücklich für ihre nachhaltige Unterstützung.“, so der Veranstalter in einer Pressemitteilung.

Wie der Veranstalter weiter mitteilte, ist die Neuansetzung der Jubiläumsfestivals von „Rock im Park“ und „Rock am Ring“ jetzt für das zweite Juni-Wochenende 2021 geplant.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 6807 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt