Fernverkehr eingeschränkt: Güterzug verliert weißes ätzendes Pulver auf Strecke in Hessen

Anzeige

gleise_zug_schotter_weg
Symbolbild: Zuggleise

Ein Güterzug in Hessen hat auf dutzenden Kilometern Strecke weißes Pulver verloren. Das Pulver rieselte am Sonntagabend offenbar auf der Strecke zwischen Bad Hersfeld und Neuhof bei Fulda aus undichten Klappen des Zugs der Deutschen Bahn, wie ein Bundespolizeisprecher in Kassel am Montag sagte. Weil das Pulver beim Einatmen zu Atemreizungen führen könnte, muss der Stoff nun beseitigt werden.

Nach Angaben der Bahn müssen daher die Fernzüge zwischen Frankfurt am Main und Kassel-Wilhelmshöhe sowie zwischen Frankfurt am Main und Erfurt umgeleitet werden. Außerdem wurden demnach die Bahnstrecken zwischen Bad Hersfeld und Fulda sowie zwischen Fulda und Neuhof gesperrt. Mehrere Busse verkehrten ersatzweise im Pendelverkehr.

Du bist Künstler? Dann bewerbe Dich jetzt!

FLASH TV – Immer gut informiert!

Anzeige

AFP/Redaktion
Über AFP/Redaktion 9726 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt