Pollenradar: Gräserpollen dominieren weiter

Symbolbild: Gräserpollen

Nach wie vor dominieren Gräserpollen in der Luft. Allerdings ist nur noch in der Nordhälfte Deutschlands sowie im Bergland regional mit hohen Konzentrationen zu rechnen. Hinzu kommen immer mehr Beifußpollen. Außerdem blühen verstärkt Kräuterpflanzen wie Wegerich und Ampfer

Am Mittwoch gibt es in weiten Teilen des Landes wiederholt Regengüsse. Besonders von der Ostsee bis nach Baden-Württemberg wird der Blütenstaub oft aus der Luft gewaschen. Ansonsten fällt der Pollenflug schwach bis mäßig, im Nordwesten auch stark aus. 

Am Donnerstag ziehen erneut dichte Wolken mit Schauern auf. Diese dämpfen die Pollenkonzentration in der Luft teilweise. Insgesamt ist der Pollenflug schwach bis mäßig. 

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 6826 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH