Leguan sorgt an Kieler Badestrand für Verwunderung

Anzeige

Symbolbild: Leguan
Symbolbild: Leguan

An einem Badestrand der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt Kiel ist ein Leguan aufgetaucht. Eine 31-jährige Frau habe das etwa 70 Zentimeter lange Reptil am Mittwochnachmittag am Ufer der Förde bemerkt, teilte die örtliche Polizei am Donnerstag mit.

Nachdem Einsatzkräfte die Sichtung der verdutzten Anruferin am Falckensteiner Strand vor den Toren der Stadt bestätigt hatten, zogen sie zwei Mitarbeiterinnen des Kieler Tierheims hinzu. Die Echse habe sich „widerstandslos“ einfangen lassen, hieß es. Wie sie an den Strand kam, war noch ungeklärt.

Bewerbe dich jetzt!

flash-live.com

Anzeige

AFP/Redaktion
Über AFP/Redaktion 4973 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt