Pech gehabt: Hanfdealer in Nürnberg auf frischer Tat ertappt!

Anzeige

Symbolbild: Marihuana
Symbolbild: Marihuana

NÜRNBERG. Am gestrigen Montagnachmittag gegen 17 Uhr beobachteten Zivilbeamte einen 22-Jährigen in der Harsdörffer Straße, als dieser offensichtlich ein Rauschgiftgeschäft mit einer anderen, bislang unbekannten Person durchführte. Anschließend traf sich der Mann mit drei weiteren Personen, die dann gemeinsam für wenige Minuten in einem Haus verschwanden.

Beim Herauskommen wurden die vier Männer einer polizeilichen Personenkontrolle unterzogen. Bei der Durchsuchung wurden bei einer Person (29) zwei Plomben mit Marihuana und bei einer weiteren (29) eine Plombe mit Marihuana aufgefunden. Der 22-Jährige führte einen Bargeldbetrag von mehr als 1.000 Euro in kleiner Stückelung und mehrere Mobiltelefone mit sich.

Weiterhin hatte die Gruppe ein Fahrrad bei sich, welches auf Nachfrage plötzlich niemandem mehr gehören sollte. Das Betäubungsmittel, das Bargeld, die Mobiltelefone sowie das Fahrrad wurden daraufhin sichergestellt.

Alle vier Personen müssen sich nun in einem Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln (22) sowie Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz (beide 29) verantworten.

Du bist Künstler? Dann bewerbe Dich jetzt!

FLASH TV – Immer gut informiert!

Anzeige

Redaktion
Über Redaktion 5637 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt