61-Jähriger stirbt bei Gleitschirmabsturz in Bayern

Anzeige

Symbolbild: Geschirr zum Befestigen eines Gleitschirms - Bild: mbocast via Twenty20
Symbolbild: Geschirr zum Befestigen eines Gleitschirms - Bild: mbocast via Twenty20

Beim Absturz eines Gleitschirms ist in Bayern am Sonntag ein 61 Jahre alter Mann tödlich verunglückt. Nach Angaben der Polizei ereignete sich das Unglück im Bereich des Tegelbergs in den Ammergauer Alpen. Demnach startete der Mann am Mittag bei guter Sicht. 

Etwa eine dreiviertel Stunde später hätten Zeugen am Boden beobachtet, wie der Gleitschirm aus unbekannter Ursache einklappte und der Mann aus sehr großer Höhe auf ein Feld nordöstlich der Hornburg stürzte, teilte die Polizei weiter mit.

Die Zeugen leisteten demnach erste Hilfe am Unfallort. Der Notarzt habe die Reanimationsmaßnahmen jedoch erfolglos abbrechen müssen, da die schweren, durch den Aufprall erlittenen Verletzungen tödlich gewesen seien. 

Laut Polizei kann ausgeschlossen werden, dass ein anderes Luftfahrzeug an dem Unfall beteiligt war. Gleitschirm und Ausrüstung wurden zur Überprüfung sichergestellt.

Anzeige

FLASH TV – Immer gut informiert!

AFP/Redaktion
Über AFP/Redaktion 10768 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Hinweis: Es gilt die Netiquette! Hier ist kein Platz für Hass und Hetze. Jeder Kommentar kann durch die Redaktion gelöscht werden, sollte er gegen die Netiquette verstoßen.


Nachfolgende Daten kannst Du freiwillig hinterlassen (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!):