Bouffier äußert Zweifel an Erreichbarkeit von Merkels Lockdown-Ziel

Volker Bouffier - Bild: Martin Kraft, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons
Volker Bouffier - Bild: Martin Kraft, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) hat Zweifel daran geäußert, ob das von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ausgegebene Ziel bei der Senkung der Corona-Infektionszahlen erreichbar ist. „Es wird nicht einfach sein, das Infektionsgeschehen auf das Niveau von 50 Infektionen pro 100.000 Einwohner zu senken“, sagte Bouffier den Funke-Zeitungen vom Sonntag. „Ich kann auch nicht ausschließen, dass wir das Ziel nicht erreichen.“

Den Inzidenzwert von 50 hatte Merkel am Mittwoch nach den Spitzenberatungen von Bund und Ländern zur Corona-Krise als Ziel der Maßnahmen genannt. In den meisten Regionen Deutschlands liegt der Wert derzeit deutlich über dieser Marke.

Bouffier warnte zugleich davor, die vereinbarten Corona-Lockerungen für Weihnachten und Silvester infrage zu stellen. „Ich rate dazu, dass wir uns an die vereinbarte Linie halten“, sagte er. „Viele Menschen wollen sich gerade um die Weihnachtszeit mal wieder sehen. Wenn wir darauf nicht eingehen, werden wir große Probleme bekommen.“

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44519 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt