Zahlreiche Corona-Infektionen mit Mutationen in Kölner Flüchtlingsheim

Coronavirus
Coronavirus

Nach dem Auftreten dutzender Infektionen mit einer Variante des Coronavirus ist ein komplettes Flüchtlingsheim in Köln unter Quarantäne gestellt worden. Bei 31 von 41 positiv getesteten Bewohnern sei die südafrikanische oder brasilianische Variante des Virus nachgewiesen worden, teilte die Stadtverwaltung am Sonntag mit. Zudem sei bei elf Mitarbeitern die südafrikanische Virus-Variante nachgewiesen worden. Fünf weitere Mitarbeiter seien ebenfalls positiv getestet, die genaue Analyse der Variante stehe noch aus.

Für das Heim mit 108 Bewohner wurde laut Stadtverwaltung ein Betretungsverbot erlassen. Das Gelände werde von der Polizei abgeriegelt.

Anzeige

AFP/Redaktion
Über AFP/Redaktion 23148 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.