Günther fordert Einigung auf Stufenplan bei Corona-Krisengipfel

Daniel Günther - Bild: Olaf Kosinsky, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons
Daniel Günther - Bild: Olaf Kosinsky, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hat gefordert, sich beim Corona-Krisengipfel von Bund und Ländern einen Stufen- und Perspektivplan zu verständigen. Dies sei „absolut unabdingbar“, sagte Günther am Dienstag im ARD-„Morgenmagazin“. Er mahnte aber zugleich „sorgsame Öffnungsschritte“ an. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) berät am Mittwoch mit den Ministerpräsidentinnen und -präsidenten der Länder über das weitere Vorgehen in der Pandemie.

Er spüre, dass alle Regierungschefs einen Stufen- und Perspektivplan wollten, sagte Günther. Es gebe die Bereitschaft, den Weg dafür frei zu machen. Schleswig-Holstein hatte bereits vor mehreren Wochen einen eigenen Stufenplan vorgelegt. 

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion 37929 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH