Weltweiter Musik-Streamingmarkt 2020 gewachsen

Musik streamen - Bild: DimaBerlin via Twenty20
Musik streamen - Bild: DimaBerlin via Twenty20

Der weltweite Markt für gestreamte Musik ist im Corona-Jahr 2020 gewachsen: Wie der internationale Musikindustrie-Verband IFPI am Dienstag mitteilte, beliefen sich die Einnahmen im vergangenen Jahr auf 21,6 Milliarden Dollar (18,2 Milliarden Euro), das war ein Plus von 7,4 Prozent. Plattformen wie Spotify, Apple Music und Deezer machen demnach mittlerweile gut 62 Prozent des globalen Musikmarktes aus und haben rund 443 Millionen zahlende Nutzer.

Der Streaming-Markt wuchs nach Angaben des Verbands das sechste Jahr in Folge. Auch für den Vinyl-Sektor war 2020 ein erfolgreiches Jahr: der Umsatz in diesem Bereich wuchs um 23,5 Prozent – die Einnahmen durch CDs schrumpften hingegen erneut, diesmal um 11,9 Prozent.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 29644 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH