Laschet findet Söder „krass“ – und respektabel

Armin Laschet - Bild: CDU/Laurence Chaperon
Armin Laschet - Bild: CDU/Laurence Chaperon

CDU-Chef Armin Laschet findet seinen CSU-Kollegen Markus Söder „krass“, aber auch respektabel. Entsprechend äußerte sich Laschet in einem am Mittwoch veröffentlichten Interview mit dem „Zeit-Magazin“. Auf die Frage, ob Markus Söder „der Krasseste“ sei, entgegnete der CDU-Chef: „Krass ist er. Aber der Krasseste?“ Über sein Verhältnis zu Söder sagte Laschet: „Wir kennen, wir durchschauen und wir schätzen uns.“ Laschet gilt wie Söder als möglicher Kanzlerkandidat der Union. 

In dem Interview sprach Laschet zudem über seine Außenwirkung – auch im Vergleich zu Grünen-Chef Robert Habeck. Auf die Frage, ob es ein Vorteil sei, „dass Ihnen – im Gegensatz zu Robert Habeck – noch nie jemand vorgeworfen hat, zu sexy zu sein“, antwortete Laschet: „Frechheit! Gut, so wie der Robert Habeck ist natürlich überhaupt niemand nördlich der Alpen. Ansonsten bin ich ganz zufrieden mit meiner Wirkung.“

Was seine Körpergröße angeht, verglich Laschet sich mit früheren Bundeskanzlern: „172. Gerhard Schröder hat und Helmut Schmidt hatte dieselbe Größe, so habe ich gelesen.“ 

Anzeige

Anzeige

AFP/Redaktion
Über AFP/Redaktion 23695 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.