Männer schlagen in Thüringen mit Tiefkühlhuhn und Stange aufeinander ein

Symbolbild: Blaulicht
Symbolbild: Blaulicht

Mit einem Tiefkühlhuhn und einer Stange haben zwei Männer im thüringischen Meiningen aufeinander eingeschlagen. Die beiden Streithähne wurde bei der Auseinandersetzung am Sonntag verletzt und in einem Krankenhaus behandelt, wie die Polizei in Suhl am Montag mitteilte.

Ein 45-Jähriger habe zunächst einen 30-Jährigen mit einer Stange angegriffen. Der derart Attackierte erlitt dadurch Verletzungen an beiden Armen. Anschließend schlug der 30-Jährige dem Älteren mit einem tiefgefrorenen Huhn ins Gesicht. Der Hintergrund der Auseinandersetzung wurde nicht bekannt.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion 37905 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH