Unionspolitiker deuten Wahlsieg in Sachsen-Anhalt als Erfolg auch für Laschet

CDU - Bild: CDU/Tobias Koch
CDU - Bild: CDU/Tobias Koch

Führende CDU-Politiker sehen die Position von Kanzlerkandidat Armin Laschet nach der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt gestärkt. Der Sieg der Landes-CDU sei auch „eine eindrucksvolle Bestätigung für unseren Kanzlerkandidaten Armin Laschet“, sagte der frühere Unionsfraktionschef Friedrich Merz am Sonntagabend. „Die Botschaft ist klar und eindeutig: Die CDU kann noch Wahlen gewinnen.“ Die Position Laschets in der CDU sieht Merz nun als gefestigt an.

Ähnlich äußerte sich der Mittelstandspolitiker Carsten Linnemann (CDU). „Armin Laschet gibt diese Wahl reichlich Rückenwind“, sagte der Unionsfraktionsvize den Zeitungen der Funke Mediengruppe. „Für die Union könnte dieser Wahltag ein Wendepunkt sein, dass wir den Schlussspurt zur Bundestagswahl jetzt mit Geschlossenheit, Siegeswillen und Kampfeslust angehen.“

Der Vorsitzende der Nachwuchsorganisation Junge Union, Tilman Kuban, sagte den Zeitungen des  Redaktionsnetzwerks Deutschland, das Ergebnis von Magdeburg sei „auch ein Sieg für Armin Laschet, der als Teamplayer die CDU personell und inhaltlich breit aufstellt“. Kuban beglückwünschte ausdrücklich auch den CDU-Ministerpräsidenten Reiner Haseloff zu dem starken Ergebnis.

Der CDU-Landesvorsitzende von Mecklenburg-Vorpommern, Michael Sack, wertete das Wahlergebnis als „schönen Erfolg für Armin Laschet“. Der CDU-Wahlkampf in Sachsen-Anhalt habe gezeigt, dass nun „ganz eindeutig nicht die Zeit für Polarisierung, Selbstinszenierung und Getöse“ sei.

Thüringens CDU-Landeschef Christian Hirte gratuliere Haseloff und der CDU Sachsen-Anhalts zu „diesem tollen Ergebnis“. Es habe sich „einmal mehr gezeigt, dass gerade wir Christdemokraten ein Bollwerk gegen die AfD und andere radikale Politikansätze sind“. Auch Hirte deutete das Ergebnis als „klares Signal der Unterstützung“ für Laschet.

CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak erwartet von dem Ergebnis bei der Landtagswahl auch einen Schub für den Bundestagswahlkampf. Die CDU in Sachsen-Anhalt habe gezeigt, „dass sie Umfragen auch in schwierigen Situationen zu ihren Gunsten drehen kann“, sagte Ziemiak. Die Botschaft des Wahltags laute: „Die CDU kann erfolgreich sein und jede Wahl gewinnen.“

CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt wertete das Wahlergebnis auch als bundespolitisches Signal. „Diese Wahl zeigt, die Menschen wünschen sich eine Politik der Mitte und Stabilität und eine Union, die die gesamte Breite des bürgerlichen Spektrums abbildet“, erklärte er. „Es gibt in Deutschland keine Wechselstimmung hin zu einer Linkskoalition, und für die Grünen wachsen die Bäume auch nicht in den Himmel.“

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 29644 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.