Planst Du in Bitcoin zu investieren? Hier ist der Hauptgrund, warum du investieren solltest

Bitcoin - die neue digitale Währung?
Bitcoin - die neue digitale Währung?

Die in letzter Zeit steigenden Preise von Kryptowährungen haben viele Anleger dazu veranlasst, in diese zu investieren. Bitcoin ist die bekannteste Kryptowährung. Sein Preis hat in diesem Jahr ein Allzeithoch erreicht. Seit seinem Kursanstieg ist er auch in den Nachrichten präsent. Aber warum solltest Du in diese digitale Währung investieren?

Viele Anleger sind unsicher, ob sie in Bitcoin investieren sollten. Die digitale Währung ist heute aus mehreren Gründen eine beliebte Anlageform. Zum Beispiel ist Bitcoin die bekannteste virtuelle Währung. Im Gegensatz zu anderen digitalen Währungen akzeptieren einige Unternehmen Bitcoin auch als Zahlungsmittel. Außerdem haben mehrere prominente Investoren ihre Unterstützung für Bitcoin erklärt. Auch Finanzgurus wie Suze Orman und Elon Musk unterstützen Bitcoin.

Wie kann ich Bitcoins kaufen?

Viele Anleger stürzen sich auf Plattformen wie https://bitcoineraapp.de/, um Bitcoins zu kaufen. Im Idealfall ermöglichen solche Plattformen den Kauf von Bitcoins mit Echtgeld. Darüber hinaus kann der Bitcoin auf der Website verkauft werden, um Echtgeld zu erhalten. Bevor Du jedoch in den sauren Apfel beißt und Bitcoins kaufst, solltest Du sorgfältig darüber nachdenken, ob Du dir Bitcoins als Ergänzung grundsätzlich zulegen willst. Denke vorher über deine Anlageziele nach.

Investiere nicht leichtsinnig in Bitcoins! 

Wenn Du hoffst, mit deinen Bitcoin-Investitionen einen schnellen Gewinn zu erzielen, oder wenn es dein Ziel ist, über Nacht zum Krypto-Millionär zu werden, könnte der Kauf dieser digitalen Währung eine falsche Entscheidung sein. Das Timing der Investition, um die potenziellen kurzfristigen Gewinne optimal zu nutzen, ist bei Bitcoin nicht einfach. Das liegt daran, dass der Preis von Bitcoin stark schwankt. Außerdem braucht Bitcoin mehr und eine breitere Akzeptanz, um zum Millionär zu werden.

Du hast jedoch einen guten Grund, Bitcoins in Dein Anlageportfolio aufzunehmen. Der einzige und beste Grund, warum intelligente Anleger Bitcoin kaufen, ist die Diversifizierung des Portfolios. Erfolgreiches Investieren erfordert Diversifizierung. Wenn Du dein Geld auf mehrere Anlagen verteilst, hast du bessere Chancen, hohe Renditen zu erzielen. Das liegt daran, dass sich einige Anlagen besser entwickeln werden als andere. Auf diese Weise erzielst Du auch dann einen gewissen Ertrag, wenn einige Deiner Anlagen nicht die erwartete Rendite abwerfen. Darüber hinaus verringerst Du das Risiko einzelner Anlagen, indem du den Betrag, den du für sie ausgibst, begrenzt.

Die Ungewissheit der Investitionen

Für viele Anleger ist es schwierig, die Ergebnisse ihrer Investitionen zu bestimmen. Bitcoin ist ein Vermögenswert, der die Erwartungen eines Anlegers übertreffen kann. Daher kann diese Anlage potenziell höhere Renditen bringen, als es ein Anleger erwartet. In einigen Fällen hat die virtuelle Währung sogar viele traditionelle Anlagen übertroffen. Wie jede andere Investition ist auch die Investition in Bitcoin mit Risiken verbunden. Der Kryptomarkt ist größtenteils unter- oder unreguliert. Darüber hinaus bedeutet die Volatilität des digitalen Vermögenswerts, dass Du dein Geld verlieren könntest, wenn Du ihn zu einem hohen Preis kaufst und sein Wert dann fällt. Außerdem weiß niemand, was passieren könnte, wenn alle Regierungen beschließen würden, hart durchzugreifen und Kryptowährungen innerhalb ihrer Grenzen zu verbieten.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 29562 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH

1 Trackback / Pingback

  1. Warum die weltweite Bitcoin-Einführung unausweichlich sein könnte ⋆ Nürnberger Blatt

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.