Droht die Immobilienwirtschaftskrise in Berlin?

Panorma der Berliner Innenstadt

Die Berliner Landesregierung will eine neue Regelung gegen die hohen Mietkosten in Berlin einführen. Der Senat gibt nun grünes Licht für die Umsetzung dieser.

Bereits im Vorfeld hatte sich die rot-rot-grüne Regierung darauf geeinigt, die drastisch steigenden Mieten für die nächsten fünf Jahre einzudämpfen. Auch besonders hohe Mieten sollen so abgesenkt werden. Rund 1,5 Millionen Wohnungen in der Hauptstadt sind vom Mietendeckel betroffen. Nach der Zustimmung des Entwurfs soll er Anfang 2020 in Kraft treten – rückwirkend ab 18. Juni dieses Jahres.

Sowohl die Opposition, als auch die Immobilienwirtschaft kritisieren die Pläne und befürchten negative Auswirkungen auf Investitionen. Der Mieterverein dagegen ist der Meinung, dass die Bevölkerung so eine Chance auf bezahlbare Miete hätte.

Anzeige

Anzeige

Über Raffi Gasser 1135 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV