Im Erlebnispark Schloss Thurn fängt das große Gruseln in Bayerns größtem Halloween-Spektakel wieder an

Familienhalloween_halloween_familie_netz
Familien-Halloween im Erlebnispark Schloss Thurn - Bild: Schloss Thurn

In gut zwei Wochen, am 26. Oktober startet das beliebte Familien-Halloween-Event. Täglich bis zum 3. November kann sich zwischen 11 Uhr und 18 Uhr ausgiebig gegruselt werden.

Neben den Attraktionen des Erlebnispark Schloss Thurn gibt es in der aufwendig dekorierten Westernstadt zahlreiche Halloween-Attraktionen.

Neben einer Bullrider-Anlage und einem Kinder-Hochseilgarten, gibt es auch wieder spezielle Grusel-Labyrinthe. Dabei werden die Labyrinthe von ausgebildeten Schauspielern und Pädagogen bespielt, um den Kindern ein ganz besonderes Erlebnis zu ermöglichen.

Die Indoor-Grusel-Attraktion „Bewitched“ lockt in diesem Jahr mit neuen Geschichten um allerlei herrische Hexen.

Neben der liebevoll inszenierten Halloween Show von ZoZo wird der international gefragte Künstler Sir Julian in diesem Jahr für gute Familien-Unterhaltung sorgen.

Zusätzlich finden am 25.10., 26.10., 31.10. und 02.11. jeweils von 18:00 Uhr bis 01:00 Uhr, die Scary-Nights statt. In den Nächten warten vier aufwendigen Horror-Häusern für erwachsene Gäste, spektakulären Shows, über 60 Darstellern und angepassten Attraktionen gruselige Neuheiten.

Wir verlosen für die Familien-Halloweentage und die Scary-Nights 1×2 Kombitickets. Um am Gewinnspiel teilzunehmen, besuche uns auf Facebook!

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Raffi Gasser 1134 Artikel
Vorstandsvorsitzender Chefredakteur und Herausgeber des Nürnberger Blatt, Chefredakteur und Herausgeber von FLASH UP sowie Programmdirektor von FLASH

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.