Japan: Weltkulturerbe geht in Flammen auf

Bild: Uwe Aranas

In Japan ist eine zum Weltkulturerbe gehörende Burg bei einem Brand nahezu komplett zerstört worden.

Im südlichen Urlaubsparadies Okinawa sei das Hauptgebäude der historischen Shuri Burg in der Nacht zum Donnerstag niedergebrannt, berichteten Medien. Nach Mitternacht sei das Feuer aus noch ungeklärter Ursache ausgebrochen.

Die Burg Shuri liegt im gleichnamigen Stadtteil von Naha. Dort residierten vor hunderten von Jahren die Herrscher über das einstige Königreich Ryukyu, dem heutigen Okinawa.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 7370 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH