Krieg in Syrien – Putin trifft Erdogan

Der Seehafen von Sotschi in Russland

Der russische Präsident Putin empfängt seinen türkischen Amtskollegen Erdogan zu Verhandlungen über die Militäroffensive in Syrien.

Bei dem Gespräch in Sotschi soll es um die Normalisierung der Situation in Nordsyrien gehen. Die Feuerpause gilt dort noch bis zum Abend und soll der Kurdenmiliz YPG den Rückzug ermöglichen.

Der Westen verurteilte den Einmarsch der türkischen Truppe. Dagegen hatte Russland Verständnis für die Sicherheitsinteressen der Türkei gezeigt.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion 8138 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH