Leichenfund in Großbritannien – Polizei durchsucht Wohnungen des Fahrers

Symbolbild: Anhänger und Truck

Nach dem grausamen Fund von 39 Leichen in einem Lkw-Anhänger nordöstlich von London sind gegen einen 25-jährigen Mann Mordermittlungen eingeleitet worden.

Nach britischen Berichten zufolge, durchsuchte die Polizei in der Nacht gleich zwei Wohnungen des Verdächtigen in Nordirland. Der Fahrer war gestern festgenommen worden.

Ersten Vermutungen zufolge könnten die Menschen möglicherweise im Laderaum erfroren sein. Bei dem Anhänger handelt es sich um einen Kühlcontainer. Unter den noch nicht identifizierten Leichen befinden sich 38 Erwachsene und ein Jugendlicher.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 43954 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.